Heimatforscher Dr. Josef Sattel

Als Sohn von Johannes III. Sattel und Josefine Leonhardt erblickte er am 18. August 1908 in Maxdorf das Licht der Welt.

Von Beruf war er Diplomvolkswirt und Betriebsprüfer und wohnte außer in Maxdorf auch in Mundenheim und Carlsberg-Hertlingshausen.

Bereits in den 30er Jahren trug er sich mit dem Gedanken eine “Ortsgeschichte von Maxdorf“ zu veröffentlichen. So recherchierte er in der Zeit von 1935/1936 in den Akten der Gemeinde Lambsheim, befragte ältere Zeitzeugen und konnte so, im Jahr 1936, den Entwurf einer fast 100 Seite umfassenden Chronik zusammentragen.

Eine Veröffentlichung scheiterte, da er dies sowohl kriegsbedingt als auch beruflich nicht in Einklang bringen konnte.

Nachdem Johannes Hahn im Jahre 1960 seine Chronik veröffentlichte, hatte sich das Thema für ihn erledigt.

Dr. Josef Sattel starb am 18. August 2001 in Carlsberg-Hertlingshausen.

Bericht: Ferdinand Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.