Wenn ein Gottesdienst zu etwas ganz Besonderem wird

Der 15. September 2019 wurde für eine Familie aus Neuseeland und die Besucher der Christuskirche zu einem ganz besonderen Ereignis.

Die Familie war aus Neuseeland zu Besuch nach Maxdorf gekommen.

Sie hat einen Gottesdienst in der Christuskirche in Maxdorf besucht und dort im Anschluss ihre Kinder Jonathan und Amelia taufen lassen.

Maxdorf war für die Familie deshalb wichtig, weil die Oma der Zwillinge lange Jahre in Maxdorf gelebt hat. Sie ist die Tochter von Friedrich Wilhelm Julius Renner, der von 1956 bis 1981 in Maxdorf als evangelischer Pfarrer in der Christuskirche gewirkt hat.

Pfarrer Renner auf der Treppe zum Pfarrhaus

Dass der Bericht erscheinen kann, ist der Tatsache geschuldet, dass ein Mitglied des Maxdorfer Geschichtsvereins im vorangegangen Musikgottesdienst anwesend war um ihn in Fotos festzuhalten.

Dabei hat er auch Bilder von der Taufe der Zwillinge gemacht und diese der Familie zur Verfügung gestellt.

Mittlerweile ist die Familie wieder zurück nach Neuseeland gereist, wo sie lebt.

Die Mutter der Zwillinge hat dem Verein aus dem Fotoalbum ihres Opas Fritz Renner für diesen Bericht alte Fotos zur Verfügung gestellt und uns erlaubt, diese zu veröffentlichen. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Bericht: Ferdinand Fiedler

Bild: Aus dem Fotoalbum der Familie Fritz Renner

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.