Der Radrennfahrer Johannes Zimmermann

p00357Vor rund 128 Jahren, am 7. Oktober 1886, wird Johannes Zimmermann als sechstes von sieben Kindern des Maurers Josef Zimmermann und der Barbara geb. Steinmetz in Maxdorf geboren. Das Elternhaus steht in der Maxstraße. Die große Leidenschaft des jungen Mannes ist der Radsport. Johannes wird mehrmals Pfalzmeister und Süddeutscher Meister. Das Foto rechts hat Helmut Zimmermann (Birkenheide) dem Verein für Geschichte zur Verfügung gestellt. Es zeigt Johannes Zimmermann um das jahr 1910 im elterlichen Hof mit seinem Rennrad. An seinem Trikot trägt er die errungenen Auszeichnungen. Johannes ist 27 alt als er kurz nach Beginn des 1. Weltkriegs am 19. August 1914 bei Mörchingen im Elsaß fällt. Sein Bruder Valentin bewahrt den Sattel des Sieger-Fahrrades als Erinnerung auf. Später gibt Valentin den Sattel an Helmut Hauck weiter, der ihn kürzlich dem Verein für Geschichte als Leihgabe überlassen hat.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.