Hugo Kraft

wurde am 17. November 1899 als Sohn von Jakob I. Kraft und Katharina Chally in Maxdorf geboren. Von Beruf war er Eisendreher.

Vom 1. Oktober 1946 bis 30. September 1952 war er zweiter Beigeordneter der Gemeinde Lambsheim und der zuständige Standesbeamte für Maxdorf.

Nach der Trennung von Lambsheim wurde er in der konstituirenden Sitzung des neu gewählten Gemeinderates von Maxdorf am 28. November 1952 zum ersten Bürgermeister der jetzt selbständigen Gemeinde gewählt.

Durch seine Ideen hat er wesentlich zu einer dynamischen Entwicklung von Maxdorf verholfen.

Er starb am 31.12.1961 im Alter von 62 Jahren und ist auf dem Friedhof in Maxdorf beerdigt.

Bericht: Ferdinand Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.