Heimatforscher Wilhelm Becker

Wilhelm Becker, geboren am 20.08.1921 in Mannheim, wohnte seit Dezember 1934 im Ortsteil BASF-Siedlung.

Er arbeitete als Bundesbahnamtsrat.

Dem Ortsgemeinderat gehörte er von 1969 bis 1989 an und war von 1979 bis 1989 Beigeordneter.

Da er ein größeres Interesse an einer Neuauflage der Ortschronik (die Chronik von Johannes Hahn war vergriffen) in der Bevölkerung erkannte, entschloss er sich eine 3. Chronik, die er “Chronik einer jungen Gemeinde” nannte, zu verfassen. In dieser übernahm er einige Beiträge aus der Chronik von Johannes Hahn und ergänzte diese mit Fakten und Daten aus der BASF-Siedlung.

Wilhelm Becker wurde im Jahre 1995 der Ehrenring der Gemeinde Maxdorf verliehen.

Er starb am 13.07.2002 in Ludwigshafen.

Bericht: Ferdinand Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.